Eine Bühne für den Nachwuchs!
Musik zur Marktzeit
Musik zur Marktzeit
* * *
Der perfekt Rahmen für Julies Konzertreihen
* * *
"Junger Klang im Salon"
&
"Gesangkunst im Salon"
Julie Klos singt Richard Strauss
Wundervolle Kunstlieder: Eine CD, nicht nur für Liebhaber!

Natürlich Blond & Robin Hood: Stimmbildung

"Die gesetzten Maßstäbe sollen fortgeführt werden!" Mit diesen Worten setzt die renommierte FREILICHTBÜHNE COESFELD auch in diesem Jahr bei ihren Produktionen NATÜRLICH BLOND (Abend-Musical) und ROBIN HOOD (Familien-Musical) auf die stimmbildnerischen Fähigkeiten von Julie Klos, die rund 90 Darsteller zu coachen und stimmlich zu entwickeln.

Im Monatsrhythmus bereitet sie ab Februar in individuellen Stimmbildungseinheiten die Solisten und das Ensemble auf ihre PREMIEREN am 18. Mai und 1. Juni 2019 vor.

Neue Konzertreihe

in der Petrikirche zu Münster (Johannisstraße 5, 48143 Münster)!

MUSIK zur MARKTZEIT feierte im Frühjahr 2018 eine äußerst gelungene Premiere! Und nun heißt es bereits zum vierten Mal...

Nur fünf Gehminuten liegen zwischen dem großen Markt auf Münsters Domplatz und der Petrikirche, nur fünf Gehminuten zwischen dem bunten Treiben an den Marktständen und MUSIK zur MARKTZEIT!

Julie Klos (Sopran), Lisa Röttger (Alt) und Oliver Haug (Flügel) laden Sie zum Hörgenuss ein, bieten Ihnen die Möglichkeit, dem Trubel des Alltags für einen Moment zu entfliehen und ein wenig vorösterliche Ruhe zu spüren!

Das wunderbare STABAT MATER von Giovanni Battista Pergolesi erwartet Sie!

Samstag, 13. April 2019 - 12 Uhr mittag - Eintritt frei-willig

Kunstlieder CD - Julie Klos singt Richard Strauss

Richard Strauss (1864-1949) schuf über 250 Werke.
Von der Oper bis zu seinem orchestralen Kompositionen erreichten seine Musikdichtungen höchste Ausdruckskraft und sind bis heute ganz besondere Perlen der Musik.

So hinterließ Strauss eine Vielzahl von Kunstliedern, in denen er u.a. Texte von Brentano, Heine, Hesse, Rilke und auch Goethe vertonte.

Die Besonderheit dieser Musik liegt in der Symbiose von Dichtung und der vielseitigen, hochromantischen Musik, die nicht nur die Musiker in schnellen tonalen Wechseln, Rhytmisierungen und Tiefen herausfordert, sondern vorallem das Hauptinstrument, den Sänger.

So gilt es für die Sängerzunft als besondere Ehre, in seinen Liedern die eigene Sangeskunst und die Beherrschung der inneren Phrasen zu erarbeiten und auszuführen.

Julie Klos singt (u.a.) aus den Opus 10, 21, 27 und 68 die bekanntesten Lieder.