Eine Bühne für den Nachwuchs!
Musik zur Marktzeit
Musik zur Marktzeit
* * *
Der perfekt Rahmen für Julies Konzertreihen
* * *
"Junger Klang im Salon"
&
"Gesangkunst im Salon"
Julie Klos singt Richard Strauss
Wundervolle Kunstlieder: Eine CD, nicht nur für Liebhaber!

Vita

Die Sopranistin Julie Klos steht seit ihrem fünften Lebensjahr auf der Bühne. Zwölf Jahre lang wurde sie in Ballett, Jazz, Modern Dance, Steptanz und Pantomime ausgebildet. Sie blickt auf über 300 Auftritte im Tanz und Bewegungstheater zurück. Im Ausdrucks- und Improvisationstanz choreographierte und leitete sie selbst Tanzgruppen.

Erst als Sängerin in der Jazzmusik beheimatet, entschied sie sich im Sommer 2001 zur Ausbildung ihrer klassischen Stimme.

Im Jahr 2007 folgte die Aufnahme in der Kartei des Zentralen Bühnenverbandes als jugendlich-dramatischer Koloratursopran. Seitdem trägt sie den Titel der Opern-und Konzertsängerin.

Sie erhielt Korrepetitionsstunden bei Kapellmeister Thomas Modos (u.a. Deutsche Oper Berlin, Assistent von Karl Böhm und Daniel Barenboim, Dozent an der Hochschule Münster), und erarbeitete mit dem Lübecker Musiktheaterregisseur und Opernsänger Thorsten Marfort sämtliche ihrer Partien.

Julie Klos ist Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes, absolvierte Meisterkurse bei Petra Lang, Mezzosopranistin, und Rollenstudien bei Grace Bumbry in deren Grace Bumbry Vocal and Opera Academy, Berlin.

2009 nahm sie Prof. Becker, Wuppertal, in seine Meisterklasse auf.

Aktuell studiert sie ihre Kunstliedprogramme und Opernliteraturen mit dem renommierten Korrepetitor Jori Schulze-Reimpell, Dozent der Hochschule Düsseldorf, und arbeitet regelmäßig mit namhaften Organisten wie Markus Lehnert zusammen.

Über den Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen zertifizierte sie 2010 unter der Leitung von Prof. Faulstich, Hannover, Prof. Bengtson-Opitz, Hamburg, und Prof. Seidner, Berlin, ihre Gesangpädagogik und wurde von der Bezirksregierung Münster sowohl als Privatdozentin für professionelle Stimmbildung und Gesang als auch für werdende Gesangpädagogen zur Ausbilderin anerkannt. So ist sie neben Ihrer Konzerttätigkeit auch für Solisten und Chöre (u. a. Freilichtbühne Coesfeld) tätig, sowie als freie Dozentin am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück engagiert.

Julie Klos blickt vor allem im Opern- und Operettenbereich, aber auch im geistlichen Fach auf eine Vielzahl von Engagements zurück, ist bei ihren Bühnenpartnern eine hochgeschätzte Kollegin. So trat sie unter anderem mit den Essener Philharmonikern und Dortmunder Philharmonikern, den Bergischen Symphonikern und den Petersburger Philharmonikern auf.

Darüber hinaus steht sie regelmäßig mit ihren eigenen Kunstliederabenden auf der Bühne, in denen sie die Werke von Schumann, Schubert, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy, Strauss und Berg interpretiert.